mobiles Siegel
Button YouTubeButton FacebookButton Google+Logo Klick-dein Community


Nagelstudio - Kosmetikstudio nach Bundesländern

Bitte wählen Sie Ihr Bundesland auf der Karte oder in der Liste.

Noch kein Partner?

Ihre Vorteile als Nagelstudio

  • ab 0,00 €* täglich Top gefunden werden
  • eigenes für Suchmaschinen optimiertes Unternehmensprofil
  • sichern Sie sich den Gebietsschutz für Ihr Einzugsgebiet
  • Unternehmenssiegel inklusive
  • werbefreies Profil mit umfangreichen Kontaktinformationen
Jetzt Partner werden!
Partner werden


*alle Preise zzgl. MwSt.

Nagelpflege im Privatbereich

Nagelpflege in einem professionellen Nagelstudio wird immer beliebter und wichtiger. Diese Entwicklung ist nicht nur ästhetischer Natur, sondern auch aus gesundheitlichen und hygienischen Gründen sehr wichtig. Folgende Pflegeprodukte und Methoden lassen sich von zu Hause aus sehr gut vornehmen.

Es wird zwischen natürlicher Nagelpflege, fortgeschrittener Nagelpflege und medizinischer Nagelpflege unterschieden. Zunächst einmal einige Aspekte zur natürlichen Nagelpflege. Natürlich ist es für die meisten Menschen eine Selbstverständlichkeit im privaten Bereich Fuß- und Fingernägel zu schneiden. Die Feile hingegen wird tatsächlich wiederum mehr von Frauen eingesetzt, wobei dies der ein oder anderen männlichen Hand sicher nicht schaden dürfte. Allerdings ist bei dieser Art der Pflege darauf zu achten, auch die richtige Feile zu verwenden. Grobe und sehr große Feilen sollten nicht verwendet werden, da hierbei die Gefahr den Nagel zu schädigen wesentlich ausgeprägter ist, als bei feinen und kleineren Nagelfeilen. Diese verhindern den Bruch der Nagelstruktur bei sachgerechter Anwendung und fördern somit den Schutz vor Nagelbruch.

Für all jene die besonderen Wert auf die Pflege ihrer Nägel außerhalb eines Kosmetikstudios legen, ist eine Polierfeile das richtige Werkzeug.

Wer mit hässlichen, überstehenden Hautresten am Rand des Nagels zu kämpfen hat sollte sich einen Nagelhautentferner anschaffen um auch dieses Problem bedacht zu lösen, ohne die Haut rissig und spröde werden zu lassen. Nach all der direkten Nagelpflege gilt es auch der Hand an sich etwas Gutes zu tun. Ein kleiner Wellnessurlaub für die eigene Hand kann sich sehr leicht per Haut- und Nagelbad verwirklichen lassen. Als kleiner Tipp: Fußmassagen sind zwar Gang und Gebe, aber bitten Sie Ihren Liebsten doch einmal auch die Hände zu verwöhnen, dies wirkt Wunder und macht Lust auf mehr.


im Nagelstudio verlängerte und lackierte FingernägelFür eine fortgeschrittene Nagelpflege sind weitere Methoden wichtig. Alle oben genannten Basisanforderungen an gepflegte Nägel sind für viele eine absolute Notwendigkeit, wer jedoch etwas mehr für die Gesundheit und Hygiene seiner Nägel erreichen möchte, sollte auf folgende Methoden zurückgreifen. Hand- und Nagelcreme ist beispielsweise eine sehr gute, tägliche Lösung um die Gesundheit ebenjener Partien zu fördern. Hier gibt es verschiedene Ausführungen, insofern ist es anzuraten sich in einem Nagelstudio beraten zu lassen. Selbiges gilt für Nagelhärter, welche die Struktur der Nägel härten und festigen. Aber Vorsicht, auch in diesem Fall sollte im Vorfeld ein Kosmetikstudio aufgesucht werden um sich über den Einsatz von Nagelpflegeölen zu erkundigen. Da Nagelhärter nicht direkt auf die Haut aufgetragen werden sollten, gilt es die umliegenden Stellen zuvor mit eben diesen Ölen zu behandeln.

Worin besteht nun aber die medizinische Nagelpflege? Die wohl bekannteste, weil auffälligste Art der Nagelpflege ist der farbliche Nagellack an sich. Natürlich kann hier sehr verspielt und den eigenen Vorstellungen entsprechend agiert werden, allerdings sollten die Unterschiede in Qualität und Handhabung unbedingt in einem Nagelstudio erfragt werden. Unabdingbar, weil gesundheitlich sehr wichtig, ist es bei Pilzbefall oder anderen Krankheiten die Nägel mit speziellen medizinischen Produkten zu behandeln. Folgen einer solchen Krankheit können nicht nur unansehnlich, sondern auch sehr schmerzhaft werden. Hinsichtlich dieser Behandlung ist es äußerst wichtig einen Arzt aufzusuchen und dessen Anweisungen Folge zu leisten. 

Methoden der Nagelverlängerung im Kosmetikstudio

Naildesign ist Hobby, Schönheitspflege und Kosmetik zugleich. Einer der großen Vorteile hierbei ist, dass sich viele Kundinnen ihrem individuellen Stil entsprechend mit schönen Nägeln schmücken können. Die Möglichkeiten hinsichtlich Motiv- und Farbwahl sind mannigfaltig und nur durch den eigenen Geschmack begrenzt.

Allerdings ist es von Vorteil sich im Vorfeld mit den Methoden und Arbeitsweisen des Naildesign vertraut zu machen um den eigenen Wünschen genau Ausdruck verleihen zu können.

Eine einfache Möglichkeit sich die Nägel schöner zu gestalten ist die Nagelverlängerung durch sogenannte Tips. An des Ende der Nägel werden diese Tips angebracht, während dieses Vorgangs, wird ebenfalls das Nagelbett gestärkt um besseren Halt und eine gesündere Struktur zu schaffen. Um das Haften der Tips zu sichern gibt es verschiedene Möglichkeiten. So werden je nach Vorlieben der Kundin Gel, Acryl oder Fiberglas verwendet. Einzig ein professioneller Blick und Rat der Expertin im Kosmetikstudio geben hier Einschränkungen vor.

Es ist ratsam dem Vorschlag der Fachleute Folge zu leisten, da diese aus ihrer Ausbildung und der damit verbundenen Erfahrung heraus am besten beurteilen können wie die Hafteigenschaften einzuschätzen sind. Bei einigen Kundinnen gilt es ebenfalls zu beachten ob eventuell Medikamente eingenommen werden oder bestimmte Krankheiten vorhanden sind. Dies kann vermutlich die Haftung und Haltbarkeit bei manchen Methoden beeinflussen.

Verschiedenste technische Hilfsmittel können für die Nagelverlängerung zum Einsatz kommen.Des Weiteren ist eine Nagelverlängerung durch Acryl möglich. Das Arbeiten mit Acryl ist die Königsdisziplin eines jeden Nagelstudios. Hier kann, im Gegensatz zu Nagelverlängerung mit Tips, mit einer Schablone gearbeitet werden die eine direkte Verlängerung der Nägel ermöglicht. Dies ist natürlich wesentlich anfälliger für Fehler, da es keine vorgefertigte Form gibt an der man sich zwingend orientieren kann. Zwar ist der Nagel in den meisten Fällen nicht auf Anhieb perfekt, sollte jedoch so nahe wie möglich am gewünschten Endergebnis sein. Nachdem die Modellage getrocknet und somit hart ist, kann sie mit einer Feile nachbearbeitet werden um die gewünschte Form zu erreichen. Acryl setzt sich aus einem Pulver und Liquid zusammen, welches als Grundlage für die Modellierung genutzt wird.

Eine weitere Methodik stützt sich auf die Verwendung von Gel. Diese Variante ist die wohl bekannteste und gebräuchlichste und dürfte sich in jedem Nagelstudio finden. Auf diese Art und Weise kann die Fachkraft im Kosmetikstudio mit relativ wenig Aufwand eine über längeren Zeitraum anhaltende Stärkung des Nagels erwirken. Jedoch sollte man in regelmäßigen Abständen erneut das Nagelstudio aufsuchen um die Haltbarkeit und Feste der Nägel zu sicher.

Welcher Typ für wen am besten geeignet ist und alle anderen Fragen rund um Nageldesign lassen sich hervorragend in einem Kosmetikstudio erfragen.